Küche und Weintradition PDF Drucken E-Mail

Armenien ist ein Land der alten Traditionen. Der Weinbau, und Weinbereitung gehören zu den ältesten Traditionen des armenischen Volkes. So zeugen schon archäologische Ausgrabungen auf dem Hügel Karmir Blur und in der Festung Erebuni (8-7 Jahrhundert v. Ch.) von bewässertem Weinbau. Armenier sind für ihren guten Wein und ihr gutes Bier bekannt. Archäologische Ausgrabungen zeugen, dass das Brauen von Bier auch schon zu urartäischer Zeit bekannt war. Die Weinsorten “Kangu”, ”Woskehat”, ”Mskhali”, ”Garan Dmak”, ”Rkatsitseli” nimmt man für die Zubereitung des armenischen Brandy. Winston Churchill, der ein Freund von Whiskey und Champagne war, war gegenüber dem armenischen Kognak nicht gleichgültig.

Die armenische Küche ist nicht nur vielfältig, sondern auch gesund, populär und äußerst lecker. DieArmenier haben Spaß nicht nur am Essen, sondern auch am Zubereiten. In Armenien gibt es ausgezeichnete Köche, deren Talent nur Feinschmecker zu schätzen wissen. Für die armenische Küche sind Kräuter, Käse, Gemüse, Fleisch und natürlich das traditionelle armenische Brot Lavasch (dünnes, langes Fladenbrot) typisch. Lavasch wird nach alter Technologie im irdenen Backofen, dem Tonir, gebacken. Von den Milchprodukten ist in der armenischen Küche Matsun, der armenische Joghurt, sehr beliebt, der die Verdauung fördert. Das hervorragend erfrischende Getränk Tan wird aus Matsun und Wasser zubereitet.

Schaschlik gibt es überall. Es gibt ihn in vielen Ländern, unter verschiedenen Namen, aber der armenische Chorovats, der armenische Schaschlik, hat einen speziellen Geschmack. Das Geheimnis des speziellen Geschmacks ist mit dem Marinieren mit verschiedenen Kräutern verbunden. Es ist unmöglich alle armenischen Gerichte aufzuzählen, wie z.B. Dolma, Chaschlama, Kjufta, Spas und andere mehr. In Armenien unterwegs können sie die leckeren Gerichte, den guten Wein und angenehme Unterhaltungen genießen.

Armenien ist reich an Früchten. Pfirsich, Granatapfel, Feige, Weintraube und viele andere Früchte werden in Armenien angebaut. Die Tatsache, dass die Heimat der Aprikose Armenien ist, bekräftigt ihr lateinischer Name Prunus Armeniaca (armenische Pflaume). Aprikose, die Königin der Früchte und die beste Arznei für das Herz, ist in Armenien zu Hause. Hier hat die Aprikose Ihren unübertroffenen Geschmack.

 
Film über Armenien
News & Events

Besuchen Sie uns in folgenden Reisemessen:

FERIEN Messe Wien 11.-14. Jänner 2018 / Halle A, Stand A0219

ITB Berlin 07.-11. März 2018 / Halle 15.1, Stand 100a

Wir würden uns freuen, Sie in unserem Stand begrüßen zu dürfen sowie unsere Reisen vorzustellen.

Spezielle Angebote

Zubucherreisen

Reisetermine 2018: 13.-22.04. / 4.-13.05. / 1.-10.06. / 15.-24.06. / 17.-26.08. / 7.-16.09. / 12.-21.10.
Reisepreis: 995,- Eur p.P. in DZ / EZ-Zuschlag: 170,- Eur
Sonderrabatte: für Reiseagenturen
Durchführungsgarantie: ab 2 Teilnehmer
Maximale Teilnehmerzahl: 12 Größere
Gruppen und Sondertermine: auf Anfrage
Reiseprogramm zum Herunterladen
Sozialprojekte, was wir gerne unterstützen

Nützliche Links

Flughafen Informationen

Wetter Informationen

Geldwechselkurse in Armenien